Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter Poster

„Bares für Rares”: Beliebte Trödel-Sendung bekommt erstmals Weihnachts-Special


Marek Bang  

Wer über das Jahr verteilt besonders brav war, bekommt ein besonders üppiges Weihnachtsgeschenk unter den Tannenbaum gewuchtet. Geht es nach Quoten, dann war die Trödelshow „Bares für Rares“ in diesem Jahr ganz besonders artig. Entsprechend lässt sich das ZDF zum Feste nicht lumpen.

Horst Lichter ist nicht nur ein Freund der Extra-Portion Butter, er interessiert sich auch für Trödel jeglicher Art. 2013 ließ ihn das ZDF gewähren und spendierte dem Fernsehkoch eine eigene Fernsehshow namens „Bares für Rares“. Mit dem Erfolg, der daraufhin einsetze, hatte wohl niemand gerechnet. Ein Millionenpublikum liebt es, ganz gewöhnlichen Menschen dabei zuzusehen, wie sie versuchen, ihre vermeintlichen Schätzchen an den Händler zu bringen.

Traumquoten am Nachmittag sorgten dafür, dass Händler Waldi und Co. zu Kultfiguren wurden und bald auch den Abend beim ZDF füllen durften. Sogar die Prime-Time-Specials konnten überzeugen, sodass in diesem Jahr auch zu Weihnachten die beste Sendezeit für „Bares für Rares“ winkt, wie Quotenmeter berichtet.

Die kuriosesten Verkäufe, größten Überraschungen und traurigsten Enttäuschungen aus fünf Jahren „Bares für Rares“ findet ihr in der Bilderstrecke:

Von Top bis Flop: Die spektakulärsten Verkäufe bei „Bares für Rares“

Weihnachts-Special von „Bares für Rares“ kommt im Dezember

Am Mittwoch, dem 19. Dezember 2018 erwartet alle Fans von „Bares für Rares“ eine ganz besondere Ausgabe der beliebten Sendung. Zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr strahlt das ZDF zum ersten Mal ein Weihnachts-Special der Trödelshow aus. Dann werden neben Otto Normalverbrauchern auch Prominente wie die Schauspielerin Anna Thalbach versuchen, ihre Raritäten und Kellerfunde im Händlerraum zu veräußern. Wie gehen stark davon aus, dass auch dieser Ausflug in die Prime Time ein quotenstarker Erfolg für das ZDF wird, alles andere wäre eine Überraschung.

News und Stories

Kommentare